Vitiligo mit Camouflage abdecken

Die hellen Hautflecken, die bei Vitiligo vermehrt auftreten lassen sich recht einfach abdecken. Benötigt dazu wird ein sogenanntes Camouflage Make up, welches im Gegensatz zum gewöhnlichen Make-up sehr stark deckend wirkt. Sogar Tattoos lassen sich auf diese Weise perfekt verstecken. Mit Hilfe von speziellen Pudern kann das ganze zusätzlich wasserfest gemacht werden. Die kosmetische Maßnahme kann den psychischen Druck, welcher gerade bei Patienten mit dunkleren Hauttypen meist besonders groß ist, um ein Vielfaches verringern. Wir zeigen, welche Produkte gebraucht werden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

Das Vitiligo Camouflage

Wenn du das Camouflage für deine Vitiligo zuhause verwenden möchtest, empfehlen wir eine Palette mit verschiedenen Farben zu verwenden, um daraus den richtigen Ton zu mischen. Ein gutes Beispiel ist die Lover Bar Farben Concealer Palette-Abdeckcreme, die nicht nur sehr stark deckt, sondern sich auch perfekt an den eigenen Teint anpassen lässt. Das Anpassen sollte immer unter Tageslicht durchgeführt werden, da sich sonst schnell Fehler einschleichen. Dieses Produkt gibt es in verschiedenen Varianten:

>> 10 Farben Palette

>> 20 Farben Palette

Fixierpuder

Durch Fixierpuder kann das Vitiligo Camouflage zusätzlich wasserfest gemacht werden. Dies ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn man Sport treiben oder schwimmen möchte. Die Deckkraft bleibt durch diese optionale Maßnahme auch bei häufigem Kontakt mit Wasser oder Schweiß vollständig erhalten. Das Auftragen kostet meist ein wenig Zeit, lohnt sich aber fast immer, da unsere Haut ständig mit Flüssigkeiten konfrontiert ist. Wir empfehlen speziell für das Vitiligo Camouflage immer ein wasserabweisendes Fixierpuder zu nutzen. Das passende Produkt findest du hier:

>> Make up Fixierpuder

Vitiligo: Was wird noch für das Camouflage benötigt?

Um das Camouflage möglichst perfekt und ohne Fehler auftragen zu können, benötigst du dafür noch einige weitere Geräte und Produkte, die wir dir nachfolgend vorstellen.

Pflegecreme

Eine Pflegecreme ist zwar nicht unbedingt Pflicht, sie hilft aber dabei, die Haut zu pflegen und zu schonen. Denn das Problem bei vielen Make-Ups ist, dass die Stellen darunter nicht mehr genügend Sauerstoff erhalten und sich somit sogar Ausschläge bilden können. Du kannst für das Vitiligo Camouflage eine passende Creme deiner Wahl benutzen, sie sollte allerdings keine chemischen oder reizenden Stoffe enthalten.

Spatel

Mit dem Spatel wird das Camouflage vor dem Auftragen auf die hellen Stellen bei Vitiligo angemischt und weich gemacht. Dies geschieht in der Regel auf dem Handrücken, da die Konsistenz etwas wärme benötigt, um geschmeidig zu werden.

Kosmetikschwämmchen

Das eigentliche Verdecken der Vitiligo geschieht anschließend mit einem Kosmetikschwämmchen. Das Camouflage sollte anfangs nicht zu dick aufgetragen werden, da sich die Farbe nach einigen Minuten um einige Töne verdunkeln kann. Lasse daher vor dem Fixieren mindestens 15 Minuten verstreichen.

Tipps zum Vitiligo Camouflage

Trage die Farbe immer vom Rand der Flecken auf, und arbeite dich dann langsam zur Mitte vor. Es macht zudem Sinn, nicht nur bis zum Fleckenrand zu kaschieren, sondern etwa einen Zentimeter darüber hinaus. So verläuft der Übergang besser, und es ist kein abgrenzender Rand mehr zu sehen. Lasse dir für das Anmischen und Auftragen beim Vitiligo Camouflage unbedingt ausreichend Zeit, da es sonst schnell unnatürlich und künstlich aussehen kann. Das Kosmetikschwämmchen sollte vor jeder Anwendung leicht mit warmen Wasser angefeuchtet werden.


Richtig und mit der nötigen Vorsicht gemacht, kann ein Camouflage die Situation von Personen mit Vitiligo erheblich aufwerten und verbessern. Auch der Leidensdruck und das Gefühl, von Mitmenschen beobachtet zu werden, kann sich stark verringern.