Wie schnell schreitet Vitiligo voran?

Wer einmal von einem oder mehreren weißen Flecken betroffen ist, merkt in vielen Fällen relativ rasch, dass es nicht dabei bleibt. Es gibt Formen der Krankheit, die sich ausbreiten, und andere, die stabil bleiben oder nach einiger Zeit sogar zurückgehen. Darüber hinaus können aber auch Mischformen auftreten, die mehrere Merkmale aufweisen. Aber wie schnell schreitet Vitiligo voran? Eine allgemeine Antwort darauf gibt es leider nicht. Die Unterschiede sind hier von Mensch zu Mensch zu groß und werden zudem von individuellen Faktoren beeinflusst.

Meistens verläuft Vitiligo chronisch

Wie viele andere Autoimmunkrankheiten verläuft Vitiligo oft chronisch, und schreitet in sogenannten Schüben voran. Diese Schübe dauern bei jedem Patienten unterschiedlich schnell und kommen im Winter genau so wie im Sommer und unter fehlender oder vorhandener Sonneneinstrahlung auf. Möglicherweise hat die Strahlung sowohl positive als auch negative Bezüge darauf, ob die Flecken sich ausbreiten und voran schreiten oder aber wieder Farbe in diese zurück kehrt. Unter diesem Aspekt verlaufen einige Bestrahlungstherapien mit teilweisen Erfolg. Wie schnell sich die Rückbildung oder die Ausbreitung schlussendlich darstellt, kann nicht vorhergesagt werden.

Wie schnell schreitet Vitiligo voran? Diese Faktoren beschleunigen die Ausbreitung

Eine häufige Beobachtung ist, dass Vitiligo bei Personen die unter Stress stehen, potenziell schneller voran schreiten kann als bei Personen, welche eine entspannte Lebensweise führen. Aber auch die Ernährung, einzelne Lebensmittel oder starke Sonnenbrände sind mögliche Beschleuniger, daher ist es ratsam, diese soweit es geht einzudämmen. Ein Punkt, welcher zu guter Letzt wesentlich bei der Neubildung von Flecken ist, sind Verletzungen, Kratzer oder Entzündungen an der betreffenden Hautstelle. Sie können bestehende farblose Stellen am Körper außerdem vergrößern.

Wie schnell schreitet Vitiligo voran? Bremsende Faktoren

Bestimmte Enzyme, wie Katalase, Vitamin D und Antioxidantien sind dazu in der Lage, ein schnelles voran schreiten von Vitiligo zu verlangsamen oder sogar zu stoppen. Dafür müssen sie jedoch über einen längeren Zeitraum zugeführt werden. Viel Entspannung und ausreichend Ruhe sowie psychische Stabilität tragen ebenfalls dazu bei, und wirken bremsend. Im Grunde können alle im obigen Abschnitt genannten Punkte ins Gegenteil gewandelt werden, um Resultate erzielen zu können. So ist bei ausreichendem Sonnenschutz beispielsweise die Gefahr eines Sonnenbrandes um einiges geringer.

Wie schnell Vitiligo voran schreitet, hängt auch von der Form ab

Dieser Aspekt ist der einzige, welcher überhaupt nicht durch bestimmte Maßnahmen oder Handlungen beeinflusst werden kann. Die Form der Krankheit, von welcher der Patient betroffen ist. Sie wird nicht zuletzt von der Veranlagung bestimmt, und entscheidet maßgeblich darüber, wie schnell eine vorhandene Vitiligo voran schreitet und ob sie chronisch verläuft. Es gibt Beispiele, in welchen betroffene Personen ihr Leben lang von sich ausbreitenden Flecken betroffen waren, sich nach einigen Schüben stabilisierten oder aber zurück gebildet wurden.

Fazit: Wie schnell Vitiligo voran schreitet, ist unvorhersehbar

Es ist unmöglich im Voraus zu sagen, ob sich eine Vitiligo ausbreitet oder zurückbildet. Die Medizin und Forschung sind auf diesem Gebiet noch nicht sehr weit voran gekommen. Trotzdem ist die Tatsache, wie schnell sie voran schreitet durchaus beeinflussbar und durch bestimmte Maßnahmen lässt sich der Verlauf mit einigen Mitteln verlangsamen bzw. stoppen.